Klinik und Poliklinik für Neurologie
 Universitätsmedizin Leipzig
Fotograf: Stefan Straube

Arbeitsgruppe Prof. Claßen

Zentrale Motorik und neuronale Plastizität

Mitglieder
Alumni
Schwerpunkte
Offene Promotionsthemen
AG-Treffen und Doktorandenseminar
Publikationen

Mitglieder

Cla#U00dfen
Professor Dr. med. Joseph Claßen
Arbeitsgruppenleiter
Telefon 0341 97 24-200
E-Mail joseph.classen@medizin.uni-leipzig.de
Raum G 1010
Lebenslauf pdf

Weise, David!
Dr. med. David Weise
Oberarzt
Telefon 0341 97 24-203
E-Mail david.weise@medizin.uni-leipzig.de
Raum Raum G 2016.1

Rumpf
Dr. med. Jost-Julian Rumpf
Oberarzt
Telefon 0341 97 24-256
E-Mail jost-julian.rumpf@medizin.uni-leipzig.de
Raum Raum G 3017.1

Fricke, Christopher!
Dr. med. Christopher Fricke
 
Telefon 0341 97 24-200
E-Mail christopher.fricke@medizin.uni-leipzig.de

Woost
Dr. med. Timo Woost
 
Telefon 0341 97 24-200
E-Mail timo.woost@medizin.uni-leipzig.de

Barbu
Dr.-medic Alexandru Barbu
 
Telefon 0341 97 24-215
E-Mail alexandru.barbu@medizin.uni-leipzig.de
Raum Raum 142 „Haus am Park“

wegscheider-web
Mirko Wegscheider
 
Telefon 0341 97 24-200
E-Mail mirko.wegscheider@medizin.uni-leipzig.de
  • Karen Hinselmann
  • Clemens Pargac
  • Stud. med. Jana Albers
  • Stud. med. Sophie Dietrich
  • Stud. med. Charlotte Duesmann
  • Stud. med. Jakob Mann

Assoziiert

  • OA Dr. med. David Weise
  • Dr. med. Annekathrin Müller
  • Dr. Dr. Moritz Oberstadt

Alumni

  • Fabio Pizzolato, PhD (Universität Verona)
  • Siobhan Schabrun, PhD (Universität Queensland)

Schwerpunkte

Thematische Schwerpunkte der Arbeitsgruppe sind die Untersuchung der Grundlagen motorischer Kontrolle und ihrer Störungen bei neurologischen Erkrankungen sowie der Mechanismen neuronaler Plastizität und des Bewegungslernens bei Gesunden und Kranken. Wir erforschen, wie sich die neuronale Plastizität gezielt fördern und einsetzen lässt, um Symptome neurologischer Erkrankungen (z. B. M. Parkinson, Dystonien, Multiple Sklerose, Schlaganfall) wirksam behandeln zu können.

Methodisch beschäftigt sich die Arbeitsgruppe vornehmlich mit elektrophysiologischen Techniken, insbesondere der transkraniellen Magnetstimulation (TMS) und der transkraniellen elektrischen Stromstimulation (tES). Bei der TMS wird durch Induktion eines fokalen Magnetfeldes mit Hilfe einer Kupferdrahtspule ein kurzer elektrischer Strom im Hirngewebe erzeugt. Damit können Nervenzellen nicht-invasiv, durch die Schädeldecke hindurch stimuliert werden. Die TMS wird in einer Vielzahl von Protokollen, u. a. auch in Form von Reizzügen und in Doppelstimulationstechnik angewandt. Zusätzlich zu den unterschiedlichen Verfahren der TMS werden weitere elektrophysiologische Methoden der klinischen Neurophysiologie (z. B. evozierte Potentiale und Multikanal-Elektorenzephalographie) sowie psychophysische Methoden, Kinematographie und Videoaufzeichnungen eingesetzt. Das Labor entwickelt auch selbst neue Stimulationsmethoden. Kooperationen bestehen mit anderen neuropsychiatrischen und neurowissenschaftlichen Abteilungen der Universität Leipzig, den Max-Planck-Instituten und anderen in- und ausländischen Forschergruppen. Sie erlauben es, mehrere Methoden, mit denen sich Hirnfunktionen auf einer systemphysiologischen Ebene beschreiben lassen, komplementär zueinander anzuwenden, z. B. funktionelle und strukturelle Magnetresonanztomographie (Abt. Neuroradiologie, Prof. Dr. K.-T. Hoffmann; MPI und Tagesklinik für kognitive Neurologie, Direktor: Prof. Dr. A. Villringer) und nuklearmedizinische Verfahren (Klinik für Nuklearmedizin, Direktor: Prof. Dr. O. Sabri). Mit der transkraniellen Parenchymsonographie steht eine weitere nicht-invasive Methode zur Verfügung, mit der bestimmte Strukturen des Hirnparenchyms dargestellt werden können und mit der sich möglicherweise Risikopopulationen für Erkrankungen mit dopaminergem Defizit (wie z. B. M. Parkinson) identifizieren lassen.

http://www.ghst.de/unsere-arbeitsgebiete/neurowissenschaften/cortexplorer/

Offene Promotionsthemen

Wir vergeben laufend experimentelle und klinische Doktorarbeiten. Anfragen richten Sie bitte mit aussagekräftigen Zeugnissen an Prof. Dr. J. Claßen.

AG-Treffen und Doktorandenseminar

Mittwoch, 18:30 im Seminarraum G1024 – Liebigstr. 20, Haus 4, 1. OG – zusammen mit der AG Saur.

Publikationen

2016
2015
2014
2013
2012 und früher

 
Letzte Änderung: 04.05.2017, 09:19 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Klinik und Poliklinik für Neurologie